Sprungmarken innerhalb der Seite

Sie befinden sich hier: Geschichte der Sozialversicherung | Stationen der Ausstellung


Inhalt

Veröffentlichungen

Foto einer Filmpräsentation im Rahmen der Unfallverhütungswoche 1950 in Wuppertal

Christoph Wehner (Hg.), Aufbrüche in der Rehabilitation. Geschichte und Gegenwart der Rehabilitation in der gesetzlichen Rentenversicherung, Bochum 2019.

 

Die Rehabilitation zählt zu den zentralen Aufgaben der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland. Sie zielt darauf, Erwerbsunfähigkeit zu vermeiden und erkrankte oder behinderte Versicherte beruflich wieder einzugliedern. Vor allem die Zeit ab den späten 1970er-Jahren gilt als entscheidende Modernisierungsphase, in der sich das heutige Rehabilitationssystem ausbildete.

Die Beiträge dieses Bandes untersuchen historische und jüngere Entwicklungen im Rehabilitationswesen der Rentenversicherung. Das Spektrum umfasst die Bereiche der medizinischen und beruflichen Rehabilitation, Kinder- und Suchtrehabilitation, Flexibilisierung, Verwissenschaftlichung und Infrastrukturentwicklung. Die Autoren entstammen unterschiedlichen Disziplinen und Professionen, wodurch im Ergebnis eine vielschichtige Perspektive auf Geschichte und Gegenwart der Rehabilitation entsteht.


Umfang: 207 Seiten, Festeinband
ISBN 978-3-9818343-2-1
Kosten: 14,80 €

bestellbar über unser Online-Bestellformular

 

Vorworte und Einleitung als Download PDF LOGO

 

Inhalt


    Grußwort
    Wilfried Gleitze

    Einführung

    Die Rehabilitation der gesetzlichen Rentenversicherung

    in Geschichte und Gegenwart

    Christoph Wehner

    Geschichte der Rehabilitation
    Christoph Wehner


  • Von der moralischen Verfehlung zur versicherten Krankheit

    Alkoholismus und Suchtrehabilitation in der deutschen Sozialversicherung


  • Kinder- und Jugendrehabilitation in Deutschland

    Historische Entwicklungslinien


  • Von der „Legitimationsforschung“ zur Multidisziplin

    Zur Verwissenschaftlichung und Professionalisierung der Rehabilitationsforschung in den 1990er-Jahren


  • Auf dem Weg zur bedarfsgerechten Therapie

    Flexibilisierungsprozesse in der rehabilitativen Versorgung ab den 1990er-Jahren


  • Von Heilstätten und Rehabilitationszentren

    Die rehabilitative Infrastruktur der Rentenversicherung zwischen Kaiserreich und Gegenwart


  • Berufliche Rehabilitation

    Institutioneller und konzeptioneller Wandel zwischen Rentenreform und SGB IX


  • Gegenwart der Rehabilitation

  • Flexibilisierung der Rehabilitation

    Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation

    Matthias Bethge


  • Aufbruch in der Rehabilitationsforschung

    Vor und nach den „Reha-Forschungsverbünden“

    Heiner Raspe


  • Kinderrehabilitation der gesetzlichen Rentenversicherung – insbesondere zur Neufassung von § 15 a SGB VI

    Fabian Walling


  • Stand und Perspektiven der Qualitätssicherung in der Rehabilitation der gesetzlichen Rentenversicherung

    Uwe Egner/Ulrich Theißen